Julia abroad

Kia Ora!
IMG_20161029_182334

On tour for a better web – for all

31. Oktober 2016 by Julia

Pünktlich landet mein Flieger zurück in meiner Wahlheimat; Kopenhagen. Ich verlasse unbeschwert und freudig wieder zu Hause zu sein das Flugzeug. Gehe über die Brücke ins Terminal. Zur linken, ganz unscheinbar, sitzt ein Mann im Rollstuhl. Allein. Wartet darauf in die Maschine zu dürfen. Es scheint, als würden ihn viele nicht wahrnehmen. Ich schenke ihm ein Lächeln und denke an meine Dienstreise durch die Schweiz letzte Woche…

Ich war unterwegs die Software von Siteimprove vorzustellen und Kunden zu treffen. Mit Siteimprove kann man sich unter anderen dem wichtigen Thema der barrierefreien Websites annehmen. Jeder 5. Schweizer ist darauf angewiesen eine barrierefreie Website vorzufinden, um im Informationsaustausch nicht benachteiligt zu werden. Nach nur wenigen Monaten bei Siteimprove, weiß ich, dass diese Menschen im Netz unsichtbar erscheinen, ähnlich wie der Fluggast am Flughafen. „Blinde? Die sind eh nicht unsere Zielgruppe.“ Es stimmt mich traurig dies zu hören. Es wird häufig vergessen, dass wir hier auch von Farbenblinden, älteren Menschen, Hörbehinderte, mobil eingeschränkte Menschen etc. sprechen. Die Technik ist soweit, dass niemanden mehr im Web diskriminiert werden muss. Es brauch „nur“ noch in den Köpfen der Webmaster anzukommen. Die EU gibt letzte Woche klar den Ton an. Niemand soll aufgrund einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung benachteiligt werden. Auch nicht im Internet.

Diese Woche habe ich einen ehemaligen Konstipendiaten gefragt, wie weit seine Firma schon in Bezug auf barrierefreies Web ist. Er wusste nicht wovon ich sprach… Hier ein kleines Video, welches euch zeigt, wie sich eine nicht barrierefrei Website anhört.

Aber es gibt nicht nur von Unwissenheit und Ignoranz zu berichten. Alle Websitebetreiber mit denen ich letzte Woche sprach, sind sich dem Thema bewusst und wollen handeln! Mit guten Vorbild voran gehen. Es macht mir wirklich viel Freude, über dieses Thema aufzuklären und beratend zur Seite zu stehen. Solltet ihr Fragen haben, dann meldet euch gern bei mir.

Unsere kleine Schweiztour startet in Zürich. Ich sah die Alpen nicht ein einziges mal, nur Regen und Nebel die ganze Zeit.
Am Dienstagabend fuhren wir nach Basel. Mein erstes mal. Mit Sonnenschein wäre es sicher noch schöner gewesen.

IMG_20161026_152902

Mittwoch ging es zurück nach Zürich, wo wir auch bis Freitag blieben.

IMG_20161027_082218

Donnerstagabend hatten wir unseren ersten Schweizer Kundenabend. Dafür haben wir uns natürlich fein rausgeputzt.

IMG_20161027_192253

Das Wochenende habe ich dann in Winterthur bei meinen Freunden Hanne und Patrick verbracht. Beide haben sich 2009 – als wir alle in Neuseeland waren – kennen gelernt und jetzt sind sie zu dritt.

Hanne und Kasper sind mit mir durch das schöne Winterthur geschlendert. Am spannendsten fand ich das Parkhaus in einer alten Fabrikhalle.

IMG_20161029_155803

IMG_20161029_182334

IMG_20161029_183748

IMG_20161029_164636

IMG_20161029_182759

IMG_20161029_160006

IMG_20161029_164148

Sonntag kam ich in den Genuss Yoga mit Hanne zu machen. Danach fühlte ich mich wie neugeboren.

Der Herbst ist nun da.

IMG_20161030_182159

In Kopenhagen hat er jedoch ein graueres und nasseres Gesicht.

Tags: , , , ,

Posted in Allgemein, Reisen |

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>