Beggars Banquet in der Voodoo Lounge

So kam man sich am Samstag vor, als man in den Saal eintauchte, zum 20. jährigen Bestehen der Potsdamer Rhythm and Blues Band Steinschlag, (tolle Übersetzung, nicht war!?). Das was die Band um Herrn Gottschling herum versprach schien sich zu bewahrheiten: Die Gäste wurden am Eingang mit ´nem Gläschen Plastikbecher mit Aufdruck begrüßt, später gab es dann mehrmals! Schnittchen.

baggervoodoo

Ein weiteres Versprechen habe ich dann abgegeben, das der Abend ohne Pausen sein wird! Und wir haben es hinbekommen, durch geschickte Dramaturgie war immer etwas auf der Bühne los, entweder 2 Drummer, Musiker wechselten während des Songs die Plätze vor den Verstärkern, oder die Hexen tanzten,

girls

bzw. das Publikum musste mit meiner Moderation (Danke für die Ehre) vorlieb nehmen. Alles in allem war es eine mehr als 4! stündige Live- Show! Für mich besonders nett, wenn man alte bekannte Musiker trifft und über die alten Zeiten plaudert…

Ach so, und Rolling Stones satt 🙂

Hier das flickr-Set.

2 Responses

  1. Henry
    Henry at |

    … heißt der Mick aus Potsdam nicht Gottschling??

Leave a Reply

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial