ILA 2008

Ein kurzer Rückblick: Da freut man sich über einen wirklichen langen Zeitraum auf diese Veranstaltung…
Wahrscheinlich im Zusammenhang mit dem Ausbau von Schönefeld, haben sich die Veranstalter ein neues PArking- Konzept und Publictransport- System überlegt. Ein riesiger Acker wurde zum Parkplatz und eine alte Startbahn zur „Flaniermeile“. Aber nicht etwa zum Ausstellunggelände, nein erstmal zum Bodycheck und dann begann der Alptraum. Vom versprochenen Shuttle auf der Startbahn war nichts zu sehen. Und am „Eingang“ kamen uns Menschen wutentbrandt entgegen mit der Aussage, das man hier erstmal 2h !!!! auf eine Bus warten muss, der einen dann zum Ausstellungsgelände fährt. Unfassbar! Naja die Stimmung war trotz 30 Grad auf dem Nullpunkt and below. Tatsächlich hat das Warten „nur“ 30 min und die anschliessende Busfahrt dann nochmal ca. 15 min gedauert.

IMG_0346.JPG

Entsprechend durchtranspiriert kamen wir dann endlich an: Das nächste Debakel: viel zu wenig Public- Catering bei diesen Temperaturen.
Etwas entschädigt wurde ich dann durch die Vorführung des Airbus 380 und der wunderbaren und grossartigen Patrol Suisse. Wohl erahnend des Staus auf dem Heimweg, haben wir uns dann auch schon wieder auf dem Rückweg gemacht. Wenn ich an das letzte Mal denke, war es diesmal mit 5 Minuspunkten.
Hier meine Flickr- Bilder

Leave a Reply

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial