re:publica 08 Preview

Nun ist es wieder fast soweit… Die re:publica- Woche hat begonnen.
Was aber treibt die Veranstalter an? Die Sorge nach der richtigen Verwendung von tags, die nervige Nachfragen nach Tickets und Pressekarten, das es ein „ausreichendes“ Inter-Netz in der Kalkscheune gibt, das ja alle beim twittern, mailen, chatten, bloggen oder surfen https benutzen, das womöglich das Weblog schon zu den „alten Medien“ gehört, das die Twitterer ja ein rp08-Logo ins Icon basteln, alle bei der Twitter-Follower- Party mitmachen, die ja nur über twitter zu promoten ist und man rechtzeitig seine Getränke ordern muss – natürlich auch nur per Twitter, das sich alle irgendwo eintragen, damit auch alle sehen, ob man vielleicht kommt, das genug „Ladestationen“ für die Lappies gibt, das ja auch alle Medien drüber berichten and many more!
Nicht zu vergessen ist dabei, das auch in diesem Jahr ein scheinbar grossartiges Programm initiiert wird.
Darauf freu ich mich! Und Hauptsache die Haare liegen!

P.S. gerade twittert Mario Sixtus: PayPerTweet, na wenn das nicht ein neues StartUp ist 😉

Leave a Reply

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial