SANDOW IS BACK!

Das kann man wohl nach dem sonntäglichen Event im Nikolai-Saal mit Fug und Recht behaupten.
Ich hatte ja die Ehre, den Zusammenschnitt aus „Flüstern und Schreien Teil I und II“ ansagen zu dürfen. Vielleicht nicht nur aus Freundschaft zur Band, sondern sicher auch deswegen, weil ich wohl mit jeder der im Film zu Ton kommenden Band mindestens einmal zusammen auf der Bühne gestanden – also ein oder mehrere Konzerte veranstaltet habe. Nach dem Film, kam ich mir kurzzeitig vor, als ob ich bei der Berlinale war, Ich durfte dem zahlreichen Publikum den Regisseur der Filme: Dieter Schumann vorstellen, so richtig vorn an der Bühnenkante vor der Leinwand… hihi
Die Technik- Crew war etwas enerviert, da sie nichts von meinem Job wussten und der Player den Geist auf gab und somit eine ca .20 minütige Unterbrechung eintrat, Na und – is halt Rock´n´Roll!
Ok, bei der Vorbereitung auf den Abend fielen mir wieder viele alte Geschichten rund um die Band ein und die wollte ich natürlich zum Besten geben, aber ich hab die Hälfte vergessen und ausserdem wollte das Publikum die Band sehen. Und die kam dann auch, zu viert, in schwarz… nachdem das Babelsberger Filmorchester und Gäste Platz genommen hatten. Tja, dann gab es halt 75 min richtig richtig gut SANDOW mit schönen passenden live Projektionen von Jo Fabian. Am stärksten ist Herr Kohlschmidt bei den ganz persönlichen Songs, sitzend auf einem Barhocker in charismatisches Licht getaucht…
Abschluss der ersten Runde: Born in the GDR..
Dann, nach dem die Pinguine von der Bühne waren, konnten die Eisbären krach machen, so kam es dann auch!
Alles in allem ein netter, sehr netter Abend. Danke!

sandow
[via Sandow.de]

Hier noch die Rezension in der MAZ und in der PNN

4 Responses

  1. stffn
    stffn at |

    „Achtung ! Wir kommen“ habe ich dafür schon gesehen, da gibt’s ja momentan Scherereien wegen der Rammstein-Beteiligung.

  2. stffn
    stffn at |

    Hab gerade selber noch mal recherchiert, ist wohl nicht der gleiche Film. Ich dachte nämlich, den hätte ich schon gesehen, jetzt kann ich mich wenigstens doppelt ärgern javascript:SJB_appendSmiley(‚:cry:‘)
    😥

  3. stffn
    stffn at |

    Ich bedaure es sehr, nicht dabei gewesen zu sein. Im Januar kann mich aber (hoffentlich) nichts mehr zurückhalten. So ein paar Sandow-Geschichten hätte ich aber doch gern gehört. 😉
    Der Film, ist der identisch mit „Achtung! Wir kommen“???

Leave a Reply

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial