Vorfreude – keine Freude

Da spart man schon fleissig auf das Gadget des Jahres, das iPhone und nun das:

„Die Sache hat allerdings einen Haken: In Europa kommt zum Start nur die europäisierte US-Version des iPhones in den Handel: Die SIM-Karten der jeweiligen Betreiber sind bereits im Handy integriert, es können keine bestehende SIM-Karten eingeschoben werden. Auch den Akku kann man nicht tauschen und – zu guter Letzt – ist die schwachbrüstige EDGE-Datenverbindung an Bord – das UMTS- bzw. HSDPA-Modell kommt erst im Laufe des Frühjahrs.“


[via kurier.at]

Das mit T-Mobile hätte ich ja noch verkraftet aber ich bin schon davon ausgegangen, das apple das iPhone richtig europäisiert, schade, nun warte ich als doch noch auf meinen Geburtstag im März 😉

Leave a Reply

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial