World Usability Tag 2007 in Berlin

Im Foyer des HHI, als Veranstaltungsort des diesjährigen World Usability Tages, konnte man die eine oder andere Eye- bzw. body- tracking Anwendung bestaunen.

eyetracker.jpg

Die Veranstalter waren sehr bemüht die community zusammenzuhalten. Was ihnen auch in dem kleinen, aber vollen Hörsaal ganz gut gelang.
Für mich war das der zweite Schritt in ein mögliches neues Geschäftsfeld. Nachdem ich dankenswerter Weise, von der Marketing Abteilung meiner Stadt, den Autrag bekam, einen Usability-Check der homepage potsdam.de durchzuführen.
Es gibt unglaublich viele kombinierbare Methoden! Ach was auch sehr interessant war: Usability for NGO´s! – an diesem Stand gab es einen sehr aufschlussreichen Fragebogen, mit dem man ganz schnell ganz viele interessante Dinge herausbekommen kann!

Hier noch ein paar Eindrücke auf flickr.

2 Responses

  1. Brigitte Reiser
    Brigitte Reiser at |

    Den Fragebogen kann man unter
    http://www.cora-burger.de/brigitte-reiser herunterladen. Falls jemand den Fragebogen in einer Nonprofit-Organisation einsetzt, würden wir uns über ein Feedback freuen.

Leave a Reply

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial