CeBit Nachlese

Wie immer macht man sich ja bei solchen Events einen Plan, dann kommt aber einiges dazwischen: Ein Kollege kommt mit der etwas andere Interessen hat, ein Termin wird gemacht der nicht gehalten werden kann. (sorry Thomas). Egal! Jedenfalls haben wir einige interessante Dinge gesehen. U.a. diese Entwicklung des Frauenhofer Instituts: Augmented* Reality Städtetourismus (*Erweiterte Realität), oder oder oder. Schaut Euch einfach mein flickr- Album an 😉
Bei Qik.com gibt es auch noch ein paar kleine Videoschnipsel

3 Responses

  1. Katrin
    Katrin at |

    War dieses Jahr auch auf der cebit, sozusagen das erste mal überhaupt. Mein Freund hat mich mitgeschleppt, hatte im Internet kostenlose Tickets bekommen. Ich fand es zwar recht interessant, besonders was die neuen Handys anbelagt, aber mein Freund meinte, es sei früher einfach besser gewesen.

  2. Jens
    Jens at |

    Also dieses Jahr bin ich sehr enttäuscht worden. Ich wusste zwar, dass es sehr viele Aussteller bevorzugt haben nicht auf die CeBit zu gehen und dort keinen Stand aufzustellen, aber ich dachte nicht, dass es gleich so wenige sind. Ich hätte mir mehr erwartet, nachdem ich ja auch wusste, was sich da alles befindet und wer dort ausstellt. Schade war es schon, dass die breite Masse nicht mehr vorhanden war. Auch die Projekte waren jetzt nicht so überragend.

  3. Godwi
    Godwi at |

    Ja, die CeBIT ist immer noch eine Reise wert, aber sie ist längst nicht mehr was sie einmal gewesen ist:

    http://tonwertkorrekturen.wordpress.com/2009/03/08/cebit-2009/

    Godwi

Leave a Reply

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial