Web 2.0 is not the Summer of Love

Das sagt der „Erfinder“ O´Reilly am Montag in seiner Keynote auf der Web 2.0 Expo in Berlin.

„Web 2.0 ist ein Schlachtfeld, in dem sich die Wettbewerber mit Zähnen und Klauen bekämpfen.“

[Der ganze Bericht bei heise.de]

Ok, und der User ist der lachende Dritte, der von den vielen coolen apps. profitiert 😉

Ich war heute auf der EXPO, von Battlefield konnte nicht die Rede sein. Es schien Friede, Freude, Eierkuchen zwischen den IT- Hardware Herstellern zu herrschen.

tv stand

Garnicht erst zu sprechen von den fehlenden hunderten von Startups, die jede Woche mit ´ner BETA online gehen? Ich hab nur ´ne Schmuddelecke von Mister Wong

wong

und einen One-Man-Laptop-Stand von Wikio gesehen. Das fand ich echt schade!
Hoffentlich sind die Workshops und Panels interessanter! (Die 900 € waren es mir dann doch nicht wert! Und ich möchte nicht wissen, was die Aussteller bezahlt haben…)
Hier noch ein paar Impressionen auf Flickr.

Update: Anderen ging es auch ähnlich wie mir.

One Response

  1. medienlese.com » Blog Archiv » Web 2.0 Expo Berlin: Graue Wolken 2.0

    […] Weil von der Expo “nur ‘ne Schmuddelecke von Mister Wong und einen One-Man-Laptop-Stand von Wikio gesehen” wurde. […]

Leave a Reply

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial